Teilen und Drucken

color #000000
color #000000

Jul 2, 2012

Stilikone: Marlene Dietrich

Von ihrer unnahbaren Art und ihren maskulinen Gesichtszügen ging eine außergewöhnliche Eleganz aus – Marlene Dietrich, Stilikone der 30er-Jahre.

 

Stilikone Marlene Dietrich

Unverkennbar: Marlene Dietrichs Look prägte eine ganze Frauengeneration.

 

 

Steckbrief

Name: Marie Magdalene Dietrich
Geburtstag: 27. Dezember 1901
Geburtsort: Berlin-Schöneberg
Beruf: Schauspielerin, Sängerin
Look: schmale Augenbrauen, exzentrischer Lidstrich, herzförmiger Kussmund
Zitat: Die Männer beteuern immer, sie lieben die innere Schönheit der Frau – komischerweise gucken sie aber ganz woanders hin.

Als erste deutsche Schauspielerin gelang ihr der Aufstieg zum Hollywood-Star. Sie revolutionierte nicht nur die Mode der damaligen Zeit, sondern das gesamte Frauenbild. Am liebsten setzte sie sich mit Herrenkleidung in Szene und auch ihr Make-up-Look war unverkennbar: Hohe Wangenknochen, dünne Augenbrauen und ein herzförmiger Kussmund wurden zum Vorbild einer ganzen Generation.

Sie brauchen:

Stark deckenden Concealer und Foundation, matten Puder, Bronzer, zwei Lidschatten in matten Brauntönen, einen Lidschatten in mattem Creme, schwarzen Flüssig-Eyeliner, weißen Kajal, schwarze Mascara, falsche Wimpern, dunkelroten Lipliner, dunkelroten Lippenstift

So wird’s gemacht:

  1. Für den perfekten Marlene-Dietrich-Look ist ein makelloser Teint die Grundvoraussetzung. Tragen Sie Concealer und Foundation für eine intensivere Deckkraft beispielsweise mit einem Pinsel auf. Gehen Sie sicher, dass alle Hautunebenheiten kaschiert sind. Fixieren Sie die Foundation sorgfältig mit mattem Puder.
  2. Tragen Sie zunächst den cremefarbenen Lidschatten mit einem weichen Pinsel auf das gesamte Augenlid auf. Schminken Sie sich nun eine bananenförmig schattierte Linie in der Lidfalte. Sie modelliert das Auge und spielt mit den Effekten von Licht und Schatten. Dafür wird sie auf den Übergang vom beweglichen zum festen Lid aufgetragen und darf bis zur inneren Ecke der Augenbraue reichen. Definieren Sie die Linie weiter mit dem dunkleren Braunton, vor allem im äußeren Augenwinkel. Achten Sie darauf, dass alle Farbübergänge weich ausgeblendet sind.
  3. Nun etwas cremefarbenen Lidschatten unterhalb der Banane auf das bewegliche Lid auftragen. Setzen Sie jetzt einen feinen schwarzen Lidstrich mit Flüssig-Eyeliner und ziehen Sie einen kleinen Schwalbenschwanz über den äußeren Augenwinkel hinaus. Tragen Sie Mascara auf und bringen Sie im Anschluss die falschen Wimpern an. Tipp: Lassen Sie den Wimpernkleber etwas antrocknen. So verrutscht das Wimpernband nicht und haftet schneller.
  4. Wenn Form und Fülle Ihrer Augenbrauen es zulassen, akzentuieren Sie sie wie Marlene Dietrich: sehr schmal mit einem runden Bogen. Setzen Sie hierfür die dunklere Lidschattennuance ein und tragen Sie sie mit einem schräg angelegten Pinsel entlang Ihrer Braue auf. Zum Abschluss etwas hellen Lidschatten als Highlighter unter die Augenbraue geben und gut ausblenden. Um die Augen noch größer erscheinen zu lassen, den weißen Kajal auf das untere Innenlid auftragen.
  5. Marlene Dietrich war bekannt für ihre markanten Gesichtszüge. Modellieren Sie Ihr Gesicht mit Bronzer und braunem Lidschatten. Hierfür tragen Sie zunächst etwas Bronzer als Rouge-Ersatz auf die Wangenknochen auf. Um diese optisch noch mehr zu betonen, setzen Sie nun Akzente mit dem helleren Braun der beiden Lidschatten-Nuancen, welches Sie leicht unterhalb der Wangenknochen auftragen. Seien Sie dabei sparsam und bestäuben Sie den Pinsel minimal mit Farbpigmenten.
  6. Um den 30er-Jahre-Look zu perfektionieren, schminken Sie sich eine herzförmige Lippenkontur, die den Amorbogen betont. Für einen besseren Halt des Lippenstiftes füllen Sie Ihre Lippen mit Lipliner aus. Im Anschluss tragen Sie den Lippenstift auf und tupfen ihn mit einem weichen Kosmetiktuch vorsichtig ab. Willkommen zurück in den 30er-Jahren.